Spiegelsaal

Der Showroom. Seitenwände, Decke und ein Teil des Fußbodens dieses acht Meter hohen Raumes sind mit 141 Spiegeln verkleidet. Auf diese wird in spektakulärer Weise eine chronologisch angelegte Fernsehprogramm-Revue projiziert. Manche Bilder füllen den ganzen Raum aus, andere nur den Teil einer Wand, manche Szenen sind dreigeteilt, dann wieder sind Ausschnitte aus verschiedenen Sendungen zu einem Bild komponiert und erzählen eine eigene Geschichte.

Der Besucher erlebt eine Zeitreise durch ein halbes Jahrhundert Fernsehen, verdichtet auf fünf Kapitel:

    - Das neue Medium (1953 bis 1963)
    - Demokratisierung und Politisierung (1959 bis 1969)
    - Schauplatz der Experimente (1967 bis 1984)
    - Die Privaten kommen (1984 bis 1992)
    - Rund-um-die-Uhr-Fernsehen (1991 bis 2006)

Nach oben