Filmdetails

Das Atelier

Szenenphoto: Das Atelier, Deutsche Demokratische Republik (DDR) 1981. Das Atelier © DEFA-Stiftung, Eberhard Geick, Karl FarberSzenenphoto: Das Atelier, Deutsche Demokratische Republik (DDR) 1981. Das Atelier © DEFA-Stiftung, Eberhard Geick, Karl FarberSzenenphoto: Das Atelier, Deutsche Demokratische Republik (DDR) 1981. Das Atelier © DEFA-Stiftung, Eberhard Geick, Karl FarberSzenenphoto: Das Atelier, Deutsche Demokratische Republik (DDR) 1981. Das Atelier © DEFA-Stiftung, Eberhard Geick, Karl FarberSzenenphoto: Das Atelier, Deutsche Demokratische Republik (DDR) 1981. Das Atelier © DEFA-Stiftung, Eberhard Geick, Karl FarberSzenenphoto: Das Atelier, Deutsche Demokratische Republik (DDR) 1981. Das Atelier © DEFA-Stiftung, Eberhard Geick, Karl FarberSzenenphoto: Das Atelier, Deutsche Demokratische Republik (DDR) 1981. Das Atelier © DEFA-Stiftung, Eberhard Geick, Karl FarberSzenenphoto: Das Atelier, Deutsche Demokratische Republik (DDR) 1981. Das Atelier © DEFA-Stiftung, Eberhard Geick, Karl FarberSzenenphoto: Das Atelier, Deutsche Demokratische Republik (DDR) 1981. Das Atelier © DEFA-Stiftung, Eberhard Geick, Karl FarberSzenenphoto: Das Atelier, Deutsche Demokratische Republik (DDR) 1981. Das Atelier © DEFA-Stiftung, Eberhard Geick, Karl FarberSzenenphoto: Das Atelier, Deutsche Demokratische Republik (DDR) 1981. Das Atelier © DEFA-Stiftung, Eberhard Geick, Karl FarberSzenenphoto: Das Atelier, Deutsche Demokratische Republik (DDR) 1981. Das Atelier © DEFA-Stiftung, Eberhard Geick, Karl FarberSzenenphoto: Das Atelier, Deutsche Demokratische Republik (DDR) 1981. Das Atelier © DEFA-Stiftung, Eberhard Geick, Karl FarberSzenenphoto: Das Atelier, Deutsche Demokratische Republik (DDR) 1981. Das Atelier © DEFA-Stiftung, Eberhard Geick, Karl FarberSzenenphoto: Das Atelier, Deutsche Demokratische Republik (DDR) 1981. Das Atelier © DEFA-Stiftung, Eberhard Geick, Karl FarberSzenenphoto: Das Atelier, Deutsche Demokratische Republik (DDR) 1981. Das Atelier © DEFA-Stiftung, Eberhard Geick, Karl FarberSzenenphoto: Das Atelier, Deutsche Demokratische Republik (DDR) 1981. Das Atelier © DEFA-Stiftung, Eberhard Geick, Karl FarberSzenenphoto: Das Atelier, Deutsche Demokratische Republik (DDR) 1981. Das Atelier © DEFA-Stiftung, Eberhard Geick, Karl FarberSzenenphoto: Das Atelier, Deutsche Demokratische Republik (DDR) 1981. Das Atelier © DEFA-Stiftung, Eberhard Geick, Karl FarberSzenenphoto: Das Atelier, Deutsche Demokratische Republik (DDR) 1981. Das Atelier © DEFA-Stiftung, Eberhard Geick, Karl FarberSzenenphoto: Das Atelier, Deutsche Demokratische Republik (DDR) 1981. Das Atelier © DEFA-Stiftung, Eberhard Geick, Karl FarberSzenenphoto: Das Atelier, Deutsche Demokratische Republik (DDR) 1981. Das Atelier © DEFA-Stiftung, Eberhard Geick, Karl FarberSzenenphoto: Das Atelier, Deutsche Demokratische Republik (DDR) 1981. Das Atelier © DEFA-Stiftung, Eberhard Geick, Karl FarberSzenenphoto: Das Atelier, Deutsche Demokratische Republik (DDR) 1981. Das Atelier © DEFA-Stiftung, Eberhard Geick, Karl FarberSzenenphoto: Das Atelier, Deutsche Demokratische Republik (DDR) 1981. Das Atelier © DEFA-Stiftung, Eberhard Geick, Karl FarberSzenenphoto: Das Atelier, Deutsche Demokratische Republik (DDR) 1981. Das Atelier © DEFA-Stiftung, Eberhard Geick, Karl FarberSzenenphoto: Das Atelier, Deutsche Demokratische Republik (DDR) 1981. Das Atelier © DEFA-Stiftung, Eberhard Geick, Karl FarberSzenenphoto: Das Atelier, Deutsche Demokratische Republik (DDR) 1981. Das Atelier © DEFA-Stiftung, Eberhard Geick, Karl FarberSzenenphoto: Das Atelier, Deutsche Demokratische Republik (DDR) 1981. Das Atelier © DEFA-Stiftung, Eberhard Geick, Karl FarberSzenenphoto: Das Atelier, Deutsche Demokratische Republik (DDR) 1981. Das Atelier © DEFA-Stiftung, Eberhard Geick, Karl FarberSzenenphoto: Das Atelier, Deutsche Demokratische Republik (DDR) 1981. Das Atelier © DEFA-Stiftung, Eberhard Geick, Karl FarberSzenenphoto: Das Atelier, Deutsche Demokratische Republik (DDR) 1981. Das Atelier © DEFA-Stiftung, Eberhard Geick, Karl FarberSzenenphoto: Das Atelier, Deutsche Demokratische Republik (DDR) 1981. Das Atelier © DEFA-Stiftung, Eberhard Geick, Karl FarberSzenenphoto: Das Atelier, Deutsche Demokratische Republik (DDR) 1981. Das Atelier © DEFA-Stiftung, Eberhard Geick, Karl FarberSzenenphoto: Das Atelier, Deutsche Demokratische Republik (DDR) 1981. Das Atelier © DEFA-Stiftung, Eberhard Geick, Karl FarberSzenenphoto: Das Atelier, Deutsche Demokratische Republik (DDR) 1981. Das Atelier © DEFA-Stiftung, Eberhard Geick, Karl FarberSzenenphoto: Das Atelier, Deutsche Demokratische Republik (DDR) 1981. Das Atelier © DEFA-Stiftung, Eberhard Geick, Karl FarberSzenenphoto: Das Atelier, Deutsche Demokratische Republik (DDR) 1981. Das Atelier © DEFA-Stiftung, Eberhard Geick, Karl FarberSzenenphoto: Das Atelier, Deutsche Demokratische Republik (DDR) 1981. Das Atelier © DEFA-Stiftung, Eberhard Geick, Karl FarberSzenenphoto: Das Atelier, Deutsche Demokratische Republik (DDR) 1981. Das Atelier © DEFA-Stiftung, Eberhard Geick, Karl Farber
  

Deutsche Demokratische Republik (DDR) 1981
14Min., Farbe, Dokumentarfilm
Regie: Kurt Tetzlaff
Produktion: DEFA-Studio für Dokumentarfilme




Filmbegleitende Materialien

Für den Zugriff auf die folgenden digitalen Materialien und deren Download (300 dpi) benötigen Sie ein Passwort.

Inhalt

Dieser Farb-Dokumentarfilm berichtet über den Fotografen Geuther aus dem Ort Rötha bei Leipzig, sein Familienunternehmen existiert seit 1927. Obwohl die meisten Familien heute einen Fotoapparat besitzen, ist es üblich zu besonderen Gelegenheiten noch immer ein Fotoatelier aufzusuchen. Einschulung, Jugendweihe, Hochzeit oder Silberhochzeit sind zum Beispiel solche Anlässe, die ein „richtiges“ Foto wert sind. Eine Art stilles Abkommen besteht zwischen den Kunden und dem Fotografen, letzterem stärker bewusst als ihnen: Die Menschen, die sich fotografieren lassen, wollen so vorteilhaft wie möglich aussehen. An einem wirklichen Porträt, das auch ihr Wesen, ihren Charakter zum Ausdruck bringt, sind sie in Wirklichkeit nicht interessiert. Die Kunden nehmen vor der Kamera Standardposen und- Haltungen ein, die dazu oft unbequem sind und erstarren nach den Anweisungen des Fotografen förmlich. Diese Vorgänge beobachtet der Film genau und pointiert, ohne dass jedoch die entstandene Heiterkeit zu Lasten der Fotografierten geht. Durch die genaue Bild- und Tonmontage konnte auf einen zusätzlichen Kommentar verzichtet werden. Die Dialoge zwischen dem Fotografen und dem Drehstab, der auch direkt eingreift, ergänzen die gesammelten Eindrücke.




Stab

RegieKurt Tetzlaff
ProduktionDEFA-Studio für Dokumentarfilme
DrehbuchJochen Niebelschütz, Kurt Tetzlaff
DramaturgJochen Niebelschütz
KameraEberhard Geick, Karl Farber
SchnittManfred Porsche
TonHartmut Haase
Komponist Archivmaterial
SprecherKurt Tetzlaff





Verleihkopien

Zu diesem Film sind Kopien mit den folgenden Eigenschaften verfügbar:

  • 35 mm (2x)

Nach oben