Zurück zur Streaming-Startseite

Aufschub

D 2007, Regie: Harun Farocki, 40 min, FSK: ab 12

Im niederländischen NS-Durchgangslager Westerbork warteten im Jahr 1944 Tausende von jüdischen Menschen auf ihre Deportation nach Auschwitz, Sobibór und in andere Lager. Einer der Häftlinge, der Kameramann Rudolf Breslauer, erhielt vor seiner Ermordung den Auftrag, den Alltag im Lager filmisch zu dokumentieren. Harun Farocki montierte das Material gut sechzig Jahre später zu einer Reflexion über die Darstellung von Opfern und die Aussagekraft von Bildern.

Als nächstes ansehen

Seite teilen via: