Kolloquium 2004: Filmsynchronisation

Programm

18. bis 19. Juni 2004

Freitag, 18. Juni

 

Moderation: Rolf Giesen

13.00 Begrüßung durch Hans Helmut Prinzler

 

13.15     Lob des Originals
Martin Koerber (Filmhistoriker, Berlin)
>> mehr

 

14.30 Lob der Synchronfassung – ein Rückblick auf die 50er Jahre
Joseph Garncarz (Universität Köln)
>> mehr

 

15.30 Stimme im Akkord – zur aktuellen Situation der Synchron-Branche
Natascha Behne (Tobis Film, Berlin), Bettina Haensler (Senator Film, Berlin), Matthias Müntefering (Deutsche Synchron Filmgesellschaft, Berlin), Jürgen Labenski (Zweites Deutsches Fernsehen, Mainz
>> mehr

 

17.30 Wahrnehmungspsychologische Aspekte der Synchronisation
Frank Schätzlein (Universität Hamburg)
>> mehr

 

19.00 Filmvorführung
CASABLANCA
Regie: Michael Curtiz, USA 1942, DF (Uraufführung 1952)
>> mehr

 

21.00 Filmvorführung
L'AUBERGE ESPAGNOLE / BARCELONA FÜR EIN JAHR
Regie: Cédric Klapisch, F/E 2002, DF
>> mehr

 

Samstag, 19. Juni

Moderation: Rolf Giesen

11.00 Synchron-Nation Deutschland
Christoph Wahl (Ruhr-Universität Bochum), Dagmar Nawroth (Regisseurin DEFA-Studio für Synchronisation, Berlin)
>> mehr

 

13.30 Der Synchronsprecher – die Stimme im Dunkeln
Christian Brückner, Frank Glaubrecht, Katja Nottke (Synchronsprecher, Berlin), Theodor Dopheide (Synchronregisseur, Berlin)
>> mehr

 

15.30 Filmbeispiele
PARDON US / HINTER SCHLOSS UND RIEGEL
Regie: James Parrott, USA 1931
>> mehr

DER BLAUE ENGEL, Regie: Josef von Sternberg, D 1930
>> mehr

 

16.30 Filmvorführung
CASINO, Regie: Martin Scorsese, USA 1995
>> mehr

 

20.00 Verleihung der Kinopreise des Kinematheksverbundes, anschließend Filmvorführung
PARLOR, BEDROOM AND BATH / CASANOVA WIDER WILLEN, Regie: Edward Sedgwick, USA 1931, DF
>> mehr

Ort: Kino Arsenal (Filmhaus, 2. UG)

 

<< zurück

Nach oben