Programm

Donnerstag, 22. September 2016
Kino Arsenal 1, 2. UG

 

16.30 Uhr Akkreditierung

 

17.30 Uhr Begrüßung
Dr. Rainer Rother, Künstlerischer Direktor der Deutschen Kinemathek, Berlin

Eröffnung
Prof. Monika Grütters, Staatsministerin für Kultur und Medien

 

Eröffnungsfilm
KAMERADSCHAFT (D/F 1931, Regie: Georg Wilhelm Pabst), DCP, 92 Min., s/w, mit englischen Untertiteln

 

20.30 Uhr Filmprogramm
DAS LUFTSCHIFF (DDR 1982, Regie: Rainer Simon), DCP, 116 Min., Farbe
Zu Gast: Rainer Simon

 

 


 

Freitag, 23. September 2016
Kino Arsenal 1, 2. UG

 

10.00 Uhr Begrüßung und Vortrag
Dr. Rainer Rother, Künstlerischer Direktor der Deutschen Kinemathek, Berlin

 

10.30 Uhr Vortrag
The Lindgren Manifesto, Part 3: Should Film Archives Preserve Film?
Paolo Cherchi Usai (George Eastman Museum, Rochester)

 

11.15 Uhr Vortrag
Das Bundesarchiv und die Sicherung des nationalen Filmerbes
Dr. Michael Hollmann (Bundesarchiv, Berlin)

 

12.00 Uhr Anschließende Podiumsdiskussion
Mit Dr. Michael Hollmann (Bundesarchiv, Berlin) und Paolo Cherchi Usai (George Eastman Museum, Rochester)
Moderation: Dr. Rainer Rother (Deutsche Kinemathek, Berlin)
In deutscher und englischer Sprache

 

13.00 Uhr Pause

 

14.00 Uhr Werkstattgespräch
Der Wert des Originals
Anke Wilkening (Friedrich-Wilhelm-Murnau-Stiftung, Wiesbaden)

 

15.00 Uhr Werkstattgespräch
Digitalisierung experimenteller Filmsprache
Daniel Meiller und Julia Wallmüller (Deutsche Kinemathek, Berlin)

 

16.00 Uhr Pause

 

17.00 Uhr Filmprogramm
ROSE BERND (BRD 1957, Regie: Wolfgang Staudte), DCP, 98 Min., Farbe

 

20.00 Uhr Filmprogramm
ULIISSES (BRD 1982, Regie: Werner Nekes), DCP, 94 Min., Farbe, mit englischen Untertiteln
Mit einer Einführung von Dr. Klaus Kreimeier

 

 


 

Samstag, 24. September 2016
Kino Arsenal 1, 2. UG

 

10.00 Uhr Vortrag
Co-existence of Analogue and Digital Strategies in the Swedish Film Archive
Jon Wengström (Svenska Filminstitutet, Stockholm)

 

10.45 Uhr Vortrag
L'aide à la numérisation des œuvres cinématographiques du patrimoine. Un dispositif du CNC
Eric Le Roy (Centre national du cinéma et de l’image animée, Paris)

 

11.30 Uhr Podiumsdiskussion
Was soll vom deutschen Filmerbe digitalisiert werden?
Mit Rolf Peter Kahl, (Deutsche Filmakademie, Berlin), Dr. Thorolf Lipp (Deutscher Kulturrat, Berlin), Peter Dinges (Filmförderungsanstalt, Berlin) und Dr. Rainer Rother (Deutsche Kinemathek, Berlin)
Moderation: Cornelia Klauß (Bundesverband kommunale Filmarbeit, Frankfurt a. M.)

 

13.00 Uhr Pause

 

14.00 Uhr Werkstattgespräch
Lebendiges Archiv: Digitalisierungsmaßnahmen im Kontext kultureller Produktion
Stefanie Schulte Strathaus (Arsenal – Institut für Film und Videokunst, Berlin)

 

15.00 Uhr Werkstattgespräch
Frühe Farbfilme aus dem Filmarchiv des Deutschen Filminstituts
Anke Mebold (Deutsches Filminstitut – DIF, Frankfurt a. M.)

 

16.00 Uhr Pause

 

16.30 Uhr Filmprogramm
DER WILLI-BUSCH-REPORT (BRD 1979, Regie: Niklaus Schilling), DCP, 120 Min., Farbe

 

19.00 Uhr Verleihung des Kinopreises des Kinematheksverbundes
Mit dem Kinopreis werden jährlich bundesweit Kommunale Kinos für herausragende Programme ausgezeichnet und ihr kontinuierliches Engagement für eine anspruchsvolle und vielfältige Kinokultur in Deutschland gewürdigt.
Im Anschluss Empfang, Ort: Veranstaltungsraum der Deutschen Kinemathek, 4. OG

 

20.30 Uhr Filmprogramm
Kino Arsenal 2, 2. UG
DEUTSCHLAND BLEICHE MUTTER (BRD 1980, Regie: Helma Sanders-Brahms), DCP, 151 Min., Farbe, mit englischen Untertitel

 

 


 

Sonntag, 25. September 2016
Kino Arsenal 1 und 2, 2. UG

 

11.00 Uhr Filmprogramm
Arsenal 1
DIE KOFFER DES HERRN O. F. (D 1931, Regie: Alexis Granowsky), DCP, 80 Min., s/w

 

19.00 Uhr Filmprogramm
Arsenal 2
DU HAUT EN BAS (F 1933, Regie: Georg Wilhelm Pabst), DCP, 79 Min., s/w, OF mit deutschen Untertiteln

 

 


 

Kinderprogramm
Arsenal 2

 

14.00 Uhr Workshop + Filmprogramm
Am Sonntag, 25. September, ist der MiniFilmclub des Deutschen Filmmuseums, Frankfurt am Main, zu Gast und bietet Kindern ab fünf Jahren einen kreativen Workshop rund um den Animationsfilm SPIEL MIT STEINEN (A 1965, Regie: Jan Švankmajer) an. Empfohlen ab 5 Jahren.

 

16.00 Uhr Filmprogramm
Kino Arsenal 2
SABINE KLEIST, 7 JAHRE... (DDR 1982, Regie: Helmut Dziuba), DCP, 75 Min., Farbe, mit englischen Untertiteln. Empfohlen ab 8 Jahren

 

 


 

Alle Vorträge mit Übersetzung

Nach oben