Stellenanzeigen

Die Stiftung Deutsche Kinemathek hat die Aufgabe, die Geschichte des Films und Fernsehens zu dokumentieren und die wissenschaftliche und pädagogische Auseinandersetzung damit zu fördern. Die Stiftung ist eines der führenden Archive für das audiovisuelle Erbe. Mit ihrer Ständigen Ausstellung zu Film und Fernsehen und ihren Sonderausstellungen präsentiert sie beide Medien gemeinsam.

 

Wir suchen zum 01.05.2017 oder früher zunächst befristet bis zum 31.12.2018 für die Dauer des Projekts „RomArchive“ eine/n

 

Projektmitarbeiter/in

(Teilzeit 19,5 Stunden/Woche)

 

Ziel des Projekts ist der Aufbau eines virtuellen Archivs zur Kultur der Sinti und Roma. Das Projekt wird von der Kulturstiftung des Bundes gefördert und durch die Agentur sauerbrey | raabe gUG geleitet. Die Deutsche Kinemathek ist für die technische Umsetzung (Digitalisierung, Datenbank, Webauftritt) verantwortlich. Nähere Informationen zum Projekt finden Sie hier: https://blog.romarchive.eu/?page_id=237

 

Ihre Aufgabenschwerpunkte

  • Datenbank: Selbstständige Anpassung der Datenbank in Abstimmung mit den Kuratoren und dem Dienstleister Axiell/Adlib. Hierzu zählen insbesondere Anpassung der Datenstruktur und der Eingabemasken sowie das Fehlermanagement und die Ausgabe
  • Digitalisierung: Koordination und Kontrolle von Digitalisierungen entsprechend den Vorgaben, die sowohl in- als auch extern produziert werden
  • Projektmanagement: Unterstützung des Projektleiters im Bereich Kommunikation, Vorbereitung und Umsetzung von Ausschreibungen, Dokumentation
  • Katalogisierung: Koordination der Katalogisierungsarbeiten sowie Schulung von Mitarbeitern und Erstellen von Tutorials
  • Websiteentwicklung: Unterstützungsarbeiten bei der technisch-inhaltlichen Konzeption der Ausschreibung und der Entwicklung der Website durch eine Agentur
  • Support Kuratoren: Unterstützungsarbeiten für die Kuratoren, insbesondere im Bereich Schulung und Dokumentation (Kommunikation in englischer Sprache)
  • Einbindung von redaktionellen Inhalten in Drupal

 

Ihr Profil

  • Hochschulabschluss (Bachelor) im Bereich Kulturmanagement, IT oder im informationswissenschaftlichen Bereich
  • Einschlägige Berufserfahrungen mit kulturellen Projekten
  • Sehr gute Kenntnisse bzgl. Datenbanken und Digitalisierung
  • Interkulturelle Erfahrungen und Kompetenzen
  • Verhandlungssichere Deutsch- und Englischkenntnisse

 

Vergütung: EG 9b TVöD bei Vorliegen der formalen Voraussetzungen.

Die Stiftung Deutsche Kinemathek gewährleistet die Gleichstellung von Frauen und Männern nach Maßgabe des Bundesgleichstellungsgesetzes. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben, freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung per E-Mail bis zum 17.03.2017 an: jkeiper@deutsche-kinemathek.de

Für Rückfragen steht Ihnen Herr Jürgen Keiper unter Teil 030-300 903 645 zur Verfügung.

Nach oben