Filmdetails

10 Jahre DDR in Filmdokumenten 1949 - 1959


Deutsche Demokratische Republik (DDR) 1959
68Min., Farbe, Dokumentarfilm
Regie: Bruno Kleberg
Produktion: DEFA-Studio für Dokumentarfilme




Inhalt

Rückblick auf die ersten zehn Jahre seit Gründung der Deutschen Demokratischen Rpublik, wobei in erster Linie auf Archivmaterial zurückgegriffen wird.Anlässlich des 10. Jahrestages der DDR werden die Lebens- und Arbeitsbedingungen nach dem Ende des zweiten Weltkrieges, der Aufbau und die Entwicklung des Landes gezeigt. Hierfür werden Ausschnitte aus Dokumentarfilmen und „Der Augenzeuge“ genutzt, die in diesen 10 Jahren entstanden sind.Im Vorspann werden einige Filmtitel genannt, im Laufe des Films wird aber auch auf andere Filmtitel hingewiesen, beginnend mit dem Dokumentarfilmstudio selbst und aus dessen Archiv Karl-Eduard von Schnitzler das Gesehene kommentiert oder von einem Thema zum anderen überleitet.Behandelt werden alle Themen, wie Leben und Arbeiten, Innen- und Außenpolitik, hier beginnend mit dem Aufbau der im zweiten Weltkrieg zerstörten Industrieanlagen, Gründung der DDR, die Wahl von Wilhelm Pieck zum (einzigen) Präsidenten, Erfüllung von Jahresplänen, Volkswahlen 1950, Verbesserung der Lebensbedingungen der Bevölkerung, Sabotageakte durch den Westen, Beziehung zwischen DDR und UdSSR, CSSR und China, Normerfüllung, Bildung, Weltfestspiele 1951, Radrennsport, FDGB, Kunst, Künstler, Klassische Musik, Rückgabe von Kunstwerken durch die UdSSR, Entwicklung in Industrie, Bergbau, Werft- und Schiffsbau, Landwirtschaft und Wohnungsbau, Inbetriebnahme des ersten Atomreaktors Deutschlands 1957, Genfer Außenministerkonferenz 1959, Messe der Meister von Morgen (MMM), Nationale Volksarmee (NVA) und die Rolle der Arbeiterbewegung.Folgende Ausschnitte kommen vor:- Der Weg nach oben (1950),- Freundschaft siegt (1951)- Turbine 1 (1953)- Ferien mit Dir (1954)- Ludwig van Beethoven (1954)- Lied der Ströme (1954) - Unbekannte Helden (1956)- Die Sieben vom Rhein (1956)- Stahl und Menschen (1956)- TYP IV (1956)- Du und mancher Kamerad (1956)- Archive sagen aus: („Unternehmen Teutonenschwert“,1957/1958)- Reportage aus Rossendorf (1958),- Triumph der Freundschaft (1959)sowie Ausschnitte aus den Folgenden Augenzeugen:- Der Augenzeuge von 1950, 1951- Der Augenzeuge Nr. 51/55- Der Augenzeuge Nr. 23/55- Der Augenzeuge 1959/A 51




Stab

SprecherHorst Preusker, Karl-Eduard von Schnitzler, Ruth Paech
DramaturgKarl Schulze-Iburg
ProduktionsleitungHeinz Gayk
TonRolf Rolke
RegieBruno Kleberg
ProduktionDEFA-Studio für Dokumentarfilme
DrehbuchBruno Kleberg, Günter Klein, Helmut Schneider
KameraHans Kracht, Archivmaterial
SchnittIrmgard Held





Verleihkopien

Zu diesem Film ist kein Material im Filmverleih vorhanden

Nach oben