Filmdetails

Drei Haselnüsse für Aschenbrödel

Szenenphoto: Drei Haselnüsse für Aschenbrödel, Deutsche Demokratische Republik (DDR), Tschechoslowakei 1973. DREI HASELNÜSSE FÜR ASCHENBRÖDEL
Plakat © DEFA-Stiftung, Angelika Rößler, Hieu PhanSzenenphoto: Drei Haselnüsse für Aschenbrödel, Deutsche Demokratische Republik (DDR), Tschechoslowakei 1973. DREI HASELNÜSSE FÜR ASCHENBRÖDEL © DEFA-Stiftung, Josef IllikSzenenphoto: Drei Haselnüsse für Aschenbrödel, Deutsche Demokratische Republik (DDR), Tschechoslowakei 1973. DREI HASELNÜSSE FÜR ASCHENBRÖDEL © DEFA-Stiftung, Josef IllikSzenenphoto: Drei Haselnüsse für Aschenbrödel, Deutsche Demokratische Republik (DDR), Tschechoslowakei 1973. DREI HASELNÜSSE FÜR ASCHENBRÖDEL © DEFA-Stiftung, Josef IllikSzenenphoto: Drei Haselnüsse für Aschenbrödel, Deutsche Demokratische Republik (DDR), Tschechoslowakei 1973. DREI HASELNÜSSE FÜR ASCHENBRÖDEL © DEFA-Stiftung, Josef IllikSzenenphoto: Drei Haselnüsse für Aschenbrödel, Deutsche Demokratische Republik (DDR), Tschechoslowakei 1973. DREI HASELNÜSSE FÜR ASCHENBRÖDEL © DEFA-Stiftung, Josef Illik
  

Deutsche Demokratische Republik (DDR), Tschechoslowakei 1973
86Min., Farbe, Spielfilm
Regie: Vaclav Vorlicek
Produktion: DEFA-Studio für Spielfilme, Barrandov-Filmstudio, Prag,
Literarische Vorlage:Nemcová, Bozena: "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel", Märchen
FSK: ohne Altersbeschränkung




Filmbegleitende Materialien

Für den Zugriff auf die folgenden digitalen Materialien und deren Download (300 dpi) benötigen Sie ein Passwort.

Inhalt

Seit dem Tod des Vaters lebt Aschenbrödel als Magd auf dem eigenen Gutshof. Die Stiefmuter läßt das Mädchen die schmutzigste Arbeit verrichten, doch es bleibt zu allen freundlich und auch die Tiere sind ihr zugetan. Eines Tages begegnet Aschenbrödel im Wald einem übermütigen Prinzen und verliebt sich in ihn. Wie soll sie ihm aber gegenübertreten? Da schenkt ihr der Kutscher ihres Hofes drei Haselnüsse, die wunderbare Gaben enthalten: eine männliche Jagdtracht, ein reizendes Ballkleid und ein prächtiges Hochzeitsgewand. Mutig und klug nutzt Aschenbrödel die Geschenke, um das Herz des Prinzen zu erobern. Dann entflieht sie und er muss sich nun auf die Suche machen, um die schöne Besitzerin des goldenen Schuhs zu finden. Nach einigen Turbulenzen findet er Aschenbrödel und erkennt in ihr das kluge und liebenswerte Mädchen wieder, dem er schon im Wald begegnet war. Glücklich wählt er Aschenbrödel zu seiner Frau.(Quelle: Progress Film-Verleih)




Stab

TonFrantisek Fabián, Gerhard Ribbeck
Synchronisation (Autor)Hannelore Unterberg
ProduktionsleitungJirí Krejci, Heinz Herrmann
RegieVaclav Vorlicek
ProduktionDEFA-Studio für Spielfilme, Barrandov-Filmstudio, Prag
DrehbuchVaclav Vorlicek, Bohumila Zelenková (Frantisek Pavlicek)
SzenariumBohumila Zelenková
KameraJosef Illík
KomponistKarel Svoboda
Musikinterpret Film-Sinfonieorchester Prag
DEFA-FotografJaromír Komárek
SzenenbildAlfred Thomalla, Olin Bosák
SchnittMiroslav Hájek, Barbara Leuschner
Synchronisation (Sprecher)Carmen-Maja Antoni, Dorothea Meißner, Peter Reusse, Rolf Hoppe
Kostüm
MaskeHannelore Petzold, Otto Banse, Vladimír Petrina
Regieassistenz/ Co-RegieJaroslav Pour, Michael Englberger, Peter Bohnenstengel
DramaturgMarcela Pittermann, Ota Hofman (Gruppe)
  
  

mit

 
Lubomír Kostelka(Schaffer im Hof)
(Aschenbrödel)
Pavel Trávnicek(Prinz)
(König)
(Königin)
Carola Braunbock(Stiefmutter)
Daniela Hlavácová(Dora)
(Präzeptor)
Vladimír Mensik(Vinzek)
Vitezslav Jandák(Kamil)
Jaroslav Drbohlav(Vitek)
(Haushälterin)
(Kleinröschen)
(Kleine Mutter der Tänzerin)
(Jägermeister)





Verleihkopien

Zu diesem Film sind Kopien mit den folgenden Eigenschaften verfügbar:

  • 16 mm
  • 35 mm (13x)
  • Bluray (8x)
  • Bluray, deutsch (6x)
  • DCP (8x)
  • DCP, Untertitel deutsch, DCP: DE- XX, DE- DE, DE- DE- CCAP
  • DVD (4x)
  • DVD, Untertitel deutsch (2x)
  • DVD, deutsch (2x)

Nach oben