Filmdetails

Ehe im Schatten

Szenenphoto: Ehe im Schatten, Deutschland (Sowjetische Zone) 1947. EHE IM SCHATTEN © DEFA-Stiftung, Kurt WunschSzenenphoto: Ehe im Schatten, Deutschland (Sowjetische Zone) 1947. EHE IM SCHATTEN © DEFA-Stiftung, Kurt WunschSzenenphoto: Ehe im Schatten, Deutschland (Sowjetische Zone) 1947. EHE IM SCHATTEN © DEFA-Stiftung, Kurt WunschSzenenphoto: Ehe im Schatten, Deutschland (Sowjetische Zone) 1947. EHE IM SCHATTEN © DEFA-Stiftung, Kurt WunschSzenenphoto: Ehe im Schatten, Deutschland (Sowjetische Zone) 1947. EHE IM SCHATTEN © DEFA-Stiftung, Kurt Wunsch
  

Deutschland (Sowjetische Zone) 1947
104Min., SW, Spielfilm, Normal
Regie: Kurt Maetzig
Produktion: DEFA-Studio für Spielfilme
Literarische Vorlage:Schweikart, Hans: "Es wird schon nicht so schlimm", Novelle
FSK: ab 12 Jahren




Filmbegleitende Materialien

Für den Zugriff auf die folgenden digitalen Materialien und deren Download (300 dpi) benötigen Sie ein Passwort.

Inhalt

Der junge Schauspieler Hans Wieland lehnt es im Dritten Reich ab, sich von seiner jüdischen Frau Elisabeth, mit der er Abend für Abend auf der Bühne stand, scheiden zu lassen. Vor die Alternative gestellt, an die Front geschickt zu werden, was die Verschleppung seiner Frau in ein Konzentrationslager zur Folge hätte, sieht er nur einen Ausweg; den gemeinsamen Tod. Die Fabel beruht auf einem authentischen Vorfall. Am 7. November 1941 wählte der populäre Schauspieler Joachim Gottschalk, der dem Druck der faschistischen Behörden nicht mehr standhalten konnte, mit seiner Frau und dem Sohn den Freitod.Filmtext: Ellen Blauert (Hrsg.): Die Mörder sind unter uns. Ehe im Schatten. Die Buntkarierten. Rotation. Vier Filmerzählungen nach bekannten DEFA-Filmen. Berlin: Henschelverlag 1969(Quelle: Das zweite Leben der Filmstadt Babelsberg. DEFA-Spielfilme 1946-1992)




Stab

RegieKurt Maetzig
ProduktionDEFA-Studio für Spielfilme
DrehbuchKurt Maetzig
KameraFriedl Behn-Grund, Eugen Klagemann
KomponistWolfgang Zeller
DEFA-FotografKurt Wunsch
SzenenbildOtto Erdmann, Franz F. Fürst, Kurt Herlth
Kostüm
SchnittHermann Ludwig, Alice Ludwig
TonKarl Tramburg
  
  

mit

 
Paul Klinger(Hans Wieland)
Ilse Steppat(Elisabeth)
Alfred Balthoff(Kurt Bernstein)
Claus Holm(Dr. Herbert Blohm)
Willy Prager(Dr. Louis Silbermann)
Hans Leibelt(Fehrenbach)
Walter Werner(Paul Hofbauer)
Gerda Malwitz(Ruth Hallwig)
Hilde von Stolz(Greta Koch)
Lilo Nowka(Dita Seiler)
Alfred Maack(Fischer Voss)
Lotte Lieck(Frau Hallwig)
Karl Hellmer(Gallenkamp)
(Bühnenbildner Tornow)
(Staatssekretär)



Auszeichnungen & Festivals

  • Medien- und Fernsehpreis Bambi, 1948: Porzellan-Bambi
  • Nationalpreis II. Klasse, 1949: Für "Ehe im Schatten" und "Die Buntkarierten" 1949 den Nationalpreis II. Klasse (Kurt Maetzig)


Verleihkopien

Zu diesem Film sind Kopien mit den folgenden Eigenschaften verfügbar:

  • 35 mm (3x)
  • 35 mm, Untertitel französisch (3x)
  • DCP, Untertitel englisch
  • DVD
  • DVD, Untertitel englisch, NTSC, UT optional (2x)
  • DVD, deutsch (2x)

Nach oben