Filmdetails

Ein Vietnamflüchtling

Szenenphoto: Ein Vietnamflüchtling, Deutsche Demokratische Republik (DDR) 1979. Ein Vietnamflüchtling © DEFA-StiftungSzenenphoto: Ein Vietnamflüchtling, Deutsche Demokratische Republik (DDR) 1979. Ein Vietnamflüchtling © DEFA-StiftungSzenenphoto: Ein Vietnamflüchtling, Deutsche Demokratische Republik (DDR) 1979. Ein Vietnamflüchtling © DEFA-StiftungSzenenphoto: Ein Vietnamflüchtling, Deutsche Demokratische Republik (DDR) 1979. Ein Vietnamflüchtling © DEFA-Stiftung
  

Deutsche Demokratische Republik (DDR) 1979
SW, Dokumentarfilm
Regie: Walter Heynowski, Gerhard Scheumann,
Produktion: Studio H & S, Berlin




Filmbegleitende Materialien

Für den Zugriff auf die folgenden digitalen Materialien und deren Download (300 dpi) benötigen Sie ein Passwort.

Inhalt

Dieser Farb-Dokumentarfilm berichtet über den ehemaligen General und Chef der südvietnamesischen Polizei Nguyen Ngoc Loan, der nach seinen Bluttaten als Restaurantbesitzer in der Nähe von Washington lebt. Ein Verfahren zur Ausweisung aus den Vereinigten Staaten von Amerika (USA) wurde Presseberichten zufolge auf direkte Intervention durch Präsident Jimmy Carter und Justizminister Griffin Bell verhindert. Der Film ist ohne Kommentar und Musik, allein die brutalen Bilder des NBC-Kameramanns Vo Suu von der öffentlichen Ermordung von Nguyen Văn Lém am 1. Februar 1968 auf den Straßen von Saigon konfrontieren den Seher mit den zwei Gesichtern des ehemaligen brutalen Polizeichefs Nguyen Ngoc Loan.




Stab

RegieWalter Heynowski, Gerhard Scheumann
ProduktionStudio H & S, Berlin
ProduktionsleitungMathias Remmert
DrehbuchWalter Heynowski, Gerhard Scheumann
Kamera Archivmaterial
SchnittIlse Radtke
TonManfred Berger



Auszeichnungen & Festivals

  • XXI. Internationales Dokumentar- und Kurzfilmfestival Bilbao, 1979: Bronze-Miqueldi


Verleihkopien

Zu diesem Film sind Kopien mit den folgenden Eigenschaften verfügbar:

  • 35 mm (2x)
  • DCP
  • DVD (2x)

Nach oben