Die Ufa – Geschichte einer Marke

Führungen

UFA – mit diesen drei Buchstaben verbindet sich eine nunmehr hundertjährige Film- und Fernsehgeschichte. Die im Dezember 1917 gegründete „Universum Film AG“ wurde binnen Kurzem zur bedeutendsten deutschen Filmproduktionsgesellschaft. Heute ist die „UFA GmbH“ Marktführer der Fernsehproduktion in Deutschland. Die Ausstellung zeigt Strategien auf, mit denen das Wirtschaftsunternehmen auf ästhetische und technische Entwicklungen sowie gesellschaftliche und politische Rahmenbedingungen der jeweiligen Zeit reagierte. Damit reflektiert sie auch beispielhaft die Entwicklung der audiovisuellen Medien vom Ersten Weltkrieg bis heute.

Während des geführten Ausstellungsrundgangs bekommen die Teilnehmer/-innen anhand von Highlight-Exponaten und Hintergrundinformationen vertiefte Einblicke in die Entwicklung der Ufa im Kontext deutscher Zeit- und Filmgeschichte vermittelt.

 

Gruppen
Dauer: 90 / 120 Minuten
Preis: 80 / 100 Euro (zzgl. 3 Euro Eintritt pro Person)
Teilnehmer: max. 20

 

Schulklassen
Dauer: 90 / 120 Minuten
Preis: 65 / 85 Euro (zzgl. 2 Euro Eintritt pro Person)
Teilnehmer: max. Klassengröße

 

Für Schulklassen wird ein Kontingent an kostenfreien Führungen angeboten (nur Museumseintritt, solange der Vorrat reicht). Informationen beim Museumsdienst Berlin.

 

Gruppenbesuche

Auch wenn keine Führung gewünscht ist, werden Schulklassen und andere Gruppen um kostenfreie Anmeldung des Ausstellungsbesuchs beim Museumsdienst Berlin gebeten.

 

Buchungen und Anmeldung

Museumsdienst Berlin

Tel.: +49-30-247 49-888
Fax: +49-30-247 49-883
museumsinformation@kulturprojekte.berlin

Nach oben